Darmstadt, 23.05.2018

Pfingstzeltlager 2018

Am letzten Wochenende hat zum dritten Mal das Pfingstzeltlager der THW Jugend Darmstadt mit der Jugendgruppe aus Heppenheim auf dem Übungsgelände in Darmstadt stattgefunden. Mit dabei war auch zum ersten Mal die Jugendgruppe aus Lampertheim gewesen.

Abschlussrunde

Am Freitagnachmittag begann das gemeinsame Wochenende der drei Jugendgruppen mit dem Aufbau des Lagers auf dem Übungsgelände. Nach dem Aufbau ließen die Jugendlichen mit ihren Betreuerinnen und Betreuer den ersten Abend gemeinsam am Lagerfeuer mit Stockbrot und Spielen ausklingen.

Am Samstag hieß es nach dem Frühstück - ran an die Arbeit! Denn ein Teil der Jugendlichen bauten einen Turm aus dem Einsatz-Gerüst-System (EGS), während sich die anderen Jugendlichen auf das bevorstehende Leistungsabzeichen im Sommer vorbereiteten. Anschließend verbrachten die Jugendgruppen den Nachmittag im Waldschwimmbad in Dietzenbach. Doch nachdem alle erschöpft zurück auf dem Zeltgelände ankamen und eigentlich nur noch "chillen" wollten, bahnte sich das nächste Ereignis an:Die Jugendlichen wurden zu einem Übungseinsatz in dem naheliegenden Wald alarmiert. Eine junge Familie wurde von Wildschweinen angegriffen - so lautete das Übungsszenario. Dabei verletzte sich die Mutter. Der Vater und die drei Kinder wurden als vermisst gemeldet. Sofort begannen die Jugendlichen mit der Personensuche. Nach kurzer Zeit konnten alle vermissten Personen gefunden werden. Sie wurden dem Rettungsdienst übergeben.

Doch das sollte es noch nicht gewesen sein, denn es kam die nächste Alarmierung. Während der Personensuche kam es zu einem Erdbeben. In unmittelbarer Umgebung kam es auf einer Baustelle zu zwei Unfällen: Ein Arbeiter stürzte von einem Gerüst und konnte sich nicht mehr bewegen. Ein weiterer Arbeiter befand sich während des Erdbebens unter einem Auto und wurde durch das Beben vom Auto eingeklemmt, denn der Wagenheber war weggerutscht. Mittels verschiedenen Techniken wie "Schiefe Ebene" und Anheben von Lasten konnten die Jugendlichen ihren Wissenstand unter Beweis stellen. Nach Beendigung der Übung fielen alle müde in die Feldbetten.

Am Sonntag durften sich die Jugendlichen in verschiedenen Teams bei einem Sportturnier in den Disziplinen Volleyball, Völkerball und Hockey beweisen. Das Turnier wurde mit einer Siegerehrung sowie Pokalen für den 1., 2. und 3. Platz gekürt.

Am letzten Tag bauten die Jugendliche gemeinsam ihre Zelte ab und räumten den Platz auf dem Übungsgelände auf, denn das diesjährige Pfingstzeltlager ging zu Ende.

An dieser Stelle möchten wir, die THW-Jugend Darmstadt, uns bei den THW Ortsverbänden Heppenheim und Lampertheim für die gute Zusammenarbeit bedanken. Den Stadtwerken Dietzenbach danken wir recht herzlich für den Besuch im Waldschwimmbad. Ein großes Dankeschön geht an die Bauern Hoffmann und Mager für die Erdbeerspenden. Ein herzliches Dankeschön sagen wir an die Bäckerei Breithaupt für die leckeren Brötchen. Bei der Berufsfeuerwehr Darmstadt möchten wir uns für die Nutzung des Übungsgeländes bedanken. Und zu guter Letzt danken wir unserem OV Darmstadt für die Nutzung der Einsatzfahrzeuge sowie alle, die unser Pfingstzeltlager unterstützt haben.


  • Abschlussrunde

  • Erdbeerspende

  • Hockey

  • Siegerehrung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: