Darmstadt, 10.02.2020

Erster Einsatz 2020 – Orkantief „Sabine“

Das Technische Hilfswerk ist durch seine Ausstattung in der Lage, die Feuerwehren bei Großschadenslagen wie zum Beispiel Sturmschäden zu unterstützen.

Im gesamten Bundesgebiet gab es durch das Orkantief „Sabine“ zahlreiche Sturmschäden mit Einsätzen vieler Katastrophenschutzeinheiten. Durch die rechtzeitige Warnung des Deutschen Wetterdienstes konnten in Darmstadt bereits frühzeitig Vorbereitungen der örtlichen Gefahrenabwehr getroffen werden, um auf den Sturm in der Nacht vom 09.02. auf den 10.02.2020 vorbereitet zu sein. Bei den regelmäßigen Lagebesprechungen bei der Feuerwehr waren auch Führungskräfte des THW vertreten und versetzten die Helfer des THW Darmstadt in Alarmbereitschaft, um rasch auf Anforderung der Feuerwehr ausrücken zu können.

Glücklicherweise gab es im Stadtgebiet nur wenige Schäden, so dass die Bergungsgruppe erst am späten Nachmittag des 10.02.2020 zu einem Einsatz ausrücken musste. Die Einsatzstelle erwies sich jedoch als Herausforderung. Es musste ein umgestürzter Baum entfernt werden, der teils auf einem Fahrzeug lag und drohte, eine Hauswand zu beschädigen. Mittels Greifzug und Leitern konnte der Baum gesichert und kontrolliert umgelegt werden, ohne das Fahrzeug oder die Hauswand zu beschädigen. Nach 4 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung sowie der Zugtrupp besetzten den Bereitschaftsraum der Feuerwehr und erkundeten im Stadtgebiet, um Gefahrenstellen zu identifizieren.

Insgesamt waren 22 Helfer des THW Darmstadt im Einsatz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: